Bravo Twist

Selbststabilisierender Löffel

Was ist das eigentlich?
Bravo Twist trickst den Tremor aus. Auch wenn Ihre Hände zittern, etwa aufgrund einer Parkinsonerkrankung, gleicht der Löffel diese Bewegungen selbstständig aus. So fällt auf dem Weg vom Teller zum Mund das Essen nicht mehr herunter.

Wo liegen die Vorteile?
• Endlich wieder selbstständig essen: Ob Suppe oder Gemüse – trotz Handzittern können Sie eigenständig essen.
• Erweiterter Speiseplan: Statt des Löffelaufsatzes kann auch ein Gabelaufsatz verwendet werden. Das erweitert den Speiseplan deutlich: Sogar Spaghetti lassen sich selbstständig auf die Gabel drehen.
• Ausdauernd: Mit einer Akkuladung können Sie den Löffel drei Stunden lang benutzen.
• Flexibel: Dank Standard-USB-Ladekabel lässt sich das Gerät überall unproblematisch aufladen.
• Für Rechts- und Linkshänder: Der Löffel kann mit beiden Händen benutzt werden – und erkennt dabei selbstständig, in welcher Hand er sich befindet

Wie funktioniert es genau?
Der Bravo Twist besteht aus zwei Einheiten: Dem Griff und dem Löffel- beziehungsweise Gabelaufsatz. Im Griff ist die gesamte Elektronik sowie auch der Akku untergebracht. Zahlreiche Bewegungssensoren erfassen kontinuierlich die räumliche Position des Löffels, die sich natürlich während des Zitterns ständig verändert. Durch die gewonnenen Daten steuert die Elektronik mit kleinsten Elektromotoren blitzschnell die Halterung für den Aufsatz. Das Ergebnis: Die Zitterbewegung der Hände wird ausgeglichen und Löffel oder Gabel schwingen kaum.