ProWalker

Der ProWalker ermöglicht Kindern das Laufen, die nicht in der Lage sind, ihr Körpergewicht allein zu tragen und die ihre Gehbewegung nur unzureichend steuern können.

Was ist das eigentlich?
Der ProWalker ermöglicht solchen Kindern das Laufen, die nicht in der Lage sind, ihr Körpergewicht allein zu tragen und die ihre Gehbewegung nur unzureichend steuern können. Der Oberkörper des Kindes wird im Fahrgestell komfortabel fixiert, die Beine in einem auf Maß gefertigten, schienengeführtem Gehsystem. So kann Ihr Kind gestützt und geführt auf den eigenen Füßen gehen. Der Parawalker gleitet auf Rollen genau in die Richtung, in die das Kind läuft.

Wo liegen die Vorteile?
• Endlich laufen: Gehbehinderte Kinder, die auch das eigene Körpergewicht nicht tragen können, haben mit dem ProWalker endlich die Möglichkeit zu laufen.
• Gehen, wohin ich will: Das Kind geht aus eigner Kraft und nach eigenem Willen.
• Teil des Miteinanders: Ihr Kind kann viel besser am sozialen Miteinander teilnehmen.
• Lernen, da im Leben: Die kognitiven Fähigkeiten Ihres Kindes werden weiter unterstützt.
• Der Körper freut sich: Stoffwechsel, Blutkreislauf und Verdauung arbeiten besser, wenn der Körper auch aufrecht steht.

Wie funktioniert es genau?
Der ProWalker besteht aus zwei Baugruppen: Dem Fahrgestell und einem individuell auf Maß gefertigten Schienensystem.
Das Fahrgestell (Chassis) bewegt sich auf speziellen Leichtlaufrädern. Die beiden vorderen Rollen sind schwenkbar. So kann der ProWalker mit wenig Kraftaufwand in alle Richtungen bewegt werden. Zwischen Hinterachse und Mittelsäule ist ein Federsystem integriert. Mit diesem System lässt sich der Druck des Körpergewichts auf die Füße stufenlos regulieren, wodurch das Gehen erleichtert wird.
Das Schienensystem des ProWalkers wird für jedes Kind individuell nach Maß gefertigt. Es wird im Chassis verankert, nachdem es dem Kind außerhalb des ProWalkers angezogen wurde. Durch einstellbare Umlenkzüge zieht das nach vorne gehende Bein das andere automatisch nach hinten. Das normale Gehen, bei dem man einen Fuß vor den anderen setzt, wird so angebahnt, unterstützt und geführt. Zudem wird die Beinbewegung des Kindes automatisch in die richtige Richtung gelenkt.
Das System wächst mit Ihrem Kind: Es ist so konstruiert, dass ein Längenwachstum der Beine von etwa 10 Zentimetern ausgeglichen werden kann.